inicio Abonnieren

Tyra Misoux – ein heißes Kücken

Misoux wurde im Jahr 1983 in Steinfurt (Deutschland) geboren. Sie verwendete auch andere Künstlernamen wie Lexi Love, Leonie Love, Jasmin. Bevor sie mit den Sexfilmen anfing hatte sie ein Lehre als Erzieherin absolviert.  Sie schlug sich als Kellnerin in verschiedenen Bars und Discotheken durch bevor sie in einer von einem Produnzenten entdeckt wurde.Ihr Künstlername Tyra Misoux ist eine Ableitung von der italienischen Speise Tiramisu. Da Tyra von Haus aus neugierig ist was neues auszuprobieren sagte ihr die Arbeit in der Sexindustrie zu.

einfach gleil die glatte pussy von tyra

einfach gleil die von tyra

Sie mag es zart und hart, sagt zum Analverkehr auch nicht nein, mag Dildos und steife Männerschwänze bringen sie erst so richtig in Fahrt. Tyra bekam für die gute Arbeit die sie abliefert natürlich auch verschiedene Awards wie Venus, Bruxelles, Medien E-Line – Award. Unter anderem moderierte sie auch im TV beil 9live und spielte außerdem in einem Film gemeinsam mit Til Schweiger. Die meisten Sexfilme die sie gedreht hat entstanden unter dem Label Magmafilm. Hier eine kleine Zusammenstellung davon: Versaute Teeny-Sex-Parties, Klinik der Lust, Die 8. Sünde, Tyra Misoux – Süß wie Schokolade, Akademie der Lüste, Bezaubernde Tyra, Pink Detective und der Slip-Schnüffler, Body Switch, Das süßeste Betthässchen, In Bed with Tyra.

Wenn mehr von Tyra und ihrer heissen Pussy sehen willst dann

KLICK  EINFACH HIER

P.S.: Sie war auch auf der Venus mehr dazu in meinen nächsten Beitrag !

tiefer noch tiefer will sie den Luststab in ihrer Pussy spueren

tiefer noch tiefer will sie den Luststab in ihrer Pussy spueren

Ein Kommentar hinterlassen

Du musst eingeloggt sein, um ein Kommentar zu hinterlasen.