inicio Abonnieren

Apple Ipad wird doch Erotik erlauben (Playboy ist der Anfang)

Kaum zu glauben aber es ist das eingetretten was viele schon lange vorhergesagt haben und mittlerweile bei anderen Produktanbieter/Systembetreibern alltäglich ist , dass Apple – speziell Ipad – Erotik/Pornos erlaubt. Der erste Step in dieser Richtigung ist getan und zwar mit der Marke Playboy. Dies hat der Playboy Besitzer mitgeitellt, dass bald sowohl die alten auch die neuen Playboy Auflagen beim Ipad zu sehen sein werden. Dies ist der erste Schritt seitens Apple rund um das  Thema Ipaderotik/Ipadporno. Es ist mittlerweile sowieso das die Apple User mittels Apps die erotischen/ Pornografischen Inhalte einsehen können.

Ipad und Iphone die neuen Einnahmenquellen für die Erotikbranche?

Nach dem Apple mit den Ipad für einen regelrechten boom gesorgt hat, musste man nicht lange auf die neuen Sachen seitens der Erotikindustrie (Ipadporno, Iphoneporno) warten.  Diese Branche ist, wie wir wissen sind einer der Vorreiter in den Online-Bereich und immer wieder für neue innovative Ideen bekannt. Daher war es nur eine frage der Zeit bis sich die ersten kompatiblen Ipaderotikseiten (Iphone-Erotikseiten) für dieses User zu Verfügung stunden. Trotz dessen, dass Apple sich gewährt hat seine Produkte erotiktauglich zu machen, was nicht ganz verständlich war und nicht ganz ernst genommen wurde. Dank auch findiger Konsumenten ist genug Apple Apps entwickelt worden die einfach diese Erotiksperren umgingen und den Apple-Usern ermöglichten die Erotik/Porno Produkte sowohl anzusehen und auch runter zu laden. Denn eines sollte man nicht vergessen. Die meisten Konsumenten auch wenn sie es nicht zugeben. Nutzen diese Ipad/Iphone Porno-Erotik Seiten schon sehr gerne ohne es zuzugeben.

Zum Schluss noch ein Vorgeschmack .  Hier so eine Seite die auch noch von Ipad User genauso genutzt werden kann 😉

erstes deutschsprachiges ipad porno

erstes deutschsprachiges ipad porno